Warnflaggen für Fahrzeuge mit überhängender Ladung

Die Kennzeichnung überhängender Lasten ist in §22 der Straßenverkehrs-Ordnung festgelegt. Gemäß StVO ist eine überragende Ladung mit einer zusätzlichen Länge bis zu 1,5 m zulässig, bei Transporten unter 100 km Wegstrecke auch ein Überhang bis zu 3 m über die Fahrzeuglänge hinaus. Der Überhang ist jedoch bereits ab einer Zusatzlänge von 1 m über die Rückstrahler hinaus kenntlich zu machen.

Die rote Warnfahne ist eines von drei zulässigen Mitteln, um den Überhang für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar anzuzeigen. Dabei ist zu beachten, dass die verwendete Warnflagge eine Größe von 300 x 300 mm, wie sie bei uns erhältlich ist, nicht unterschreiten darf. Ausserdem müssen Warnflaggen zur besseren Sichtbarkeit durch eine Querstange auseinandergehalten werden, weshalb wir unsere Warnflaggen mit eingeschweißter Stahlhaltestange liefern.

Die Anbringung der Warnfahnen ist gemäß StVO §22 in einer maximalen Höhe von 1,50 m vorzunehmen und bei Bedarf um eine rote Leuchte an gleicher Stelle sowie einen roten Rückstrahler in maximal 90 cm Höhe zu ergänzen. Dies betrifft laut StVO §17 Fahrten bei Dunkelheit, während der Dämmerung oder bei schlechten Sichtverhältnissen.

Kennzeichnung von Baustellen durch Warnfahnen

Auch zum Signalisieren von Bauarbeiten sind Warnfahnen ein wichtiges Hilfsmittel. Der Gebrauch der Warnflagge richtet sich in diesem Fall nach den Vorgaben der Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA), die die Baustellensicherung an verschiedenen Arten von Fahrbahnen regeln. Im Sinne der RSA ist die Warnfahne eine Warneinrichtung, die den Gebrauch der vorgeschriebenen Absperrmittel nicht ersetzt, sondern ergänzt.

Warnflaggen im Sinne der RSA sind für eine optimale Warnwirkung in orange-weißer Signalfarbe gehalten und können bei uns auch in der reflektierenden Ausführung für den Gebrauch an Autobahnen angefordert werden. Warnflaggen, die zur Kennzeichnung von Warnposten verwendet werden, sind stets so anzubringen, dass sie für die Verkehrsteilnehmer in voller Größe sichtbar sind. Bei Dunkelheit oder schlechten Sichtverhältnissen ist die Warnflagge außerdem um eine gelbe Warnleuchte zu ergänzen. Alternativ oder zusätzlich kann auch ein Leitkegel mit aufgesetzter Blitzleuchte verwendet werden.